Arbeitsgruppen

Die inhaltliche Arbeit der Österreichischen Gesellschaft für Geschlechterforschung wird durch Arbeitsgruppen der ÖGGF-Mitglieder mitgestaltet.

Sie entwickeln beispielsweise inter- und transdisziplinäre Themenfelder und inhaltliche Diskussionen der Geschlechterforschung, konkretisieren Organisationsformen und Tätigkeiten innerhalb der Gesellschaft und diskutieren Strategien zur Verankerung von Gender in Forschung und
Lehre in Fächern/Disziplinen.

Einrichtung von Arbeitsgruppen (AGs)

  • AGs werden üblicherweise im Rahmen der Jahrestagung von mindestens vier ordentlichen Mitgliedern eingerichtet
  • Für die Errichtung einer AG ist die Bekanntgabe der Mitglieder, der vorläufige Name der AG und die inhaltliche Ausrichtung erforderlich. Thematisch ähnliche oder parallele AGs sollen vermieden werden. 
  • Name, Mitglieder und inhaltliche Ausrichtung werden per E-Mail an die Ansprechperson im Vorstand übermittelt: Susanne Sackl-Sharif.
  • Die Nennung einer verantwortlichen Kontaktperson aus der Arbeitsgruppe wird empfohlen, um die Kommunikation des Vorstands mit der AG zu vereinfachen.
  • Arbeitsgruppen der ÖGGF wird bei Bedarf eine eigene E-Mail-Adresse ("zB: arbeitsgruppeXY@oeggf.at") zur Verfügung gestellt.
  • Der endgültige Name und die Mitglieder der Arbeitsgruppe werden auf der Website der ÖGGF veröffentlicht. Darüberhinaus können gerne hier auch weitere Inhalte, Veranstaltungen, ... der AGs veröffentlicht werden.
  • Berichte über die Aktivitäten erfolgen im Rahmen der Generalversammlung durch die AG-Verantwortlich im Vorstand.

Kostenzuschuss für Aktivitäten der Arbeitsgruppen (seit 2016)

  • Arbeitsgruppen, die mindestens ein Jahr lang bestehen, steht nach Maßgabe der finanziellen Sitution des Vereins ein Kostenzuschuss von bis zu 500 Euro zur Finanzierung ihrer Aktivitäten zur Verfügung. Ausgenommen davon sind Reisekostenzuschüsse für die Teilnahme an Jahrestagungen; hierfür können eigens Reisekostenzuschüsse bei der ÖGGF beantragt werden.
  • Die Beantragung für einen Kostenzuschusss erfolgt spätestens zwei Wochen vor der der geplanten Aktivität per E-Mail an den Vorstand inklusive einer Kurzbeschreibung des Vorhabens, eines Kostenplans und der Nennung einer verantwortlichen Kontaktperson.

AG-Verantwortliche für neue oder bestehende Arbeitsgruppen im Vorstand: Susanne Sackl-Sharif