Ausschreibung
Projektbudget der ÖGGF 2022

Bei der Generalversammlung am 21.9.2021 wurde auf Vorschlag des Vorstands beschlossen, im Jahr 2022 ein Budget für Projekte mit einer Gesamtdotation von maximal 3.000 € auszuschreiben.

Zur Förderung eingereicht werden können Projekte i.e.S. als auch weitere Aktivitäten wie Workshops, Tagungen, Schreibvorhaben, künstlerische Aktionen oder Lehrveranstaltungen, die dem Vereinszweck der ÖGGF entsprechen. Antragsberechtigt sind ausschließlich Mitglieder der ÖGGF. Ein Projekt kann mit maximal 1.000 € gefördert werden; es sind jedoch auch kleinere Beträge möglich.

Über eine Förderung entscheidet der Vorstand auf Basis der untenstehenden Auswahlkriterien. Geförderte Projekte werden auf der ÖGGF-Website gelistet. Außerdem ist die finanzielle Förderung in angemessener Form im Rahmen des geförderten Vorhabens auszuweisen.

Inhalt und Form der Einreichungen:

  • ­ Projekttitel und Name der Antragstellenden
  • ­Kurze Projektbeschreibung (max. 700 Wörter)
  • ­Beantragte Fördersumme
  • ­Kontaktdaten und Angaben zur institutionellen Verankerung der Antragstellenden
  • ­Einzureichen ist eine PDF-Datei per E-mail an projekt@oeggf.at.


Auswahlkriterien:

  • ­Übereinstimmung mit Zielen der ÖGGF (siehe: http://www.oeggf.at/ziele)
  • ­Beitrag zur gesellschaftspolitischen Veränderung (insbesondere kritische Reflexion von ineinandergreifenden Herrschaftsformen und emanzipatorisches Geschlechterwissen)
  • ­Institutionelle Verankerung (Antragstellende ohne institutionelle Absicherung werden bevorzugt gefördert)


Deadline: Einreichschluss ist der 2. Mai 2022.

Ausschreibung als PDF zum Download unter diesem Link.